10.07.2018

"Strategische Unternehmenspolitik im Kontext des Megatrends Digitalisierung und der Zukunft der Arbeit am Beispiel des Technologiekonzerns Siemens" - hinter dieser sperrigen Beschreibung steht eine neue Studie von IMU Institut, Böckler-Stiftung, Gesamtbetriebsrat und IG Metall.


04.07.2018

Der bevorstehende Übergang in eine Mobility-GmbH verunsichert viele Beschäftigte. Ihre Fragen zu den rechtlichen Grundlagen und der von IG Metall und Betriebsräten erreichten Absicherung der Bedingungen beantwortete der Roadshow-Truck der IG Metall an mehreren Standorten.


22.06.2018

Von Veränderungen bei Siemens, so scheint es, erfährt man immer öfter nicht über die internen Kommunikationskanäle, sondern vorab im "Manager Magazin". So auch zur "Vision 2020+": Die aktuelle Divisionsstruktur soll demnach auf etwas verkleinert werden, das nicht nur die Zeitung verdächtig an die ehemaligen Sektoren erinnert.


11.06.2018

Nach jahrelangen vergeblichen Bemühungen der Siemens Workers´ Union in Indien und hartnäckigem Widerstand des Managements es ist bei Siemens im indischen Goa endlich gelungen, eine gewerkschaftliche Interessenvertretung in den beiden örtlichen Werken zu etablieren.


30.05.2018

Der Aktionstag bei Siemens Mobility und Alstom hat ein deutliches Signal an das Management beider Unternehmen und die Politik der betroffenen Länder gesandt: Die Beschäftigten bei Siemens und Alstom erwarten faire Perspektiven und eine tragfähige industriepolitische Grundlage. [Update 4.6.]


30.05.2018

Die Gewerkschaften in Europa erwarten vom Siemens Mobility- und Alstom-Management verlässliche Garantien und Sicherheiten für alle Arbeitsplätze und Standorte. Dafür treten am 30. Mai Beschäftigte in ganz Europa ein.


24.05.2018

Für den bevorstehenden Merger von Siemens MO und Alstom wurden für die Beschäftigten in Deutschland und Frankreich umfangreiche Absicherungen durchgesetzt. Ein grenzüberschreitender Aktionstag am 30. Mai erzeugt Druck für mehr Sicherheit auch in anderen Ländern.


23.05.2018

... für die Beschäftigten meldet die aktuelle "Energi(e)sch" aus Erlangen Süd angesichts des Ergebnisses der Betriebsratswahl, bei der die IG Metall-Liste zwei Mandate hinzugewinnen konnte.